Wie Kulturarbeit eine ganze Stadt verändert hat!

von Dr. Erika Schuster
seit 26 Jahren Geschäftsführerin der Kulturinitiative Gmünd,
im Namen des Vereinsvorstandes


Liebe Freundinnen und Freunde!

30 Jahre ist es nun her, dass die visionäre Idee Künstlerstadt Gmünd auf der Welt ist. Was unter dem ersten Vereinsobmann Heinz Miklautz 1991 begonnen wurde, hat der Verein in den folgenden drei Jahrzehnten geradezu beispiellos – und das kann ruhigen Gewissens behauptet werden – vorangetrieben: Gmünd ist zur bekannten Künstlerstadt und damit zu einem der beliebtesten Ausflugsziele unseres Landes avanciert, es gilt österreichweit als Best-Practice-Beispiel für Stadtentwicklung durch kulturelles Engagement.

Seit 1996 darf ich die Geschicke des Vereins leiten und es ist für mich so etwas wie eine Lebensaufgabe aus dieser Arbeit entstanden. In der festen Überzeugung, dass wir die Kultur wie die Luft zum Atmen brauchen und dass auch Kulturarbeit eine Möglichkeit ist, eine ganze Stadt positiv zu verändern und zu gestalten, konnten schwierige Zeiten – und die gab es genug – bisher immer wieder überstanden werden. Das Ergebnis ist für jede und jeden sichtbar: eine pulsierende, vielfältige, wirtschaftlich noch intakte Kleinstadt mit einem der größten Kulturangebote unseres Landes. In diesem Jahr laden wieder 20 Kulturorte in Gmünd Gäste zum haut­nahen Erleben von Kunst und Kultur ein. Und gerade heuer ist dieses umfassende Kulturangebot besonders wichtig. Wir dürsten nach Kunst, nach Kulturerlebnissen zum „Anfassen”. Diese bieten wir heuer in Übermaß und wie immer mit höchstem Qualitätsanspruch: Außergewöhnliche Künstlerinnen und Künstler sind 2021 in Gmünd zu erleben. Unsere neugestaltete Website gestattet Ihnen bereits jetzt einen ersten visuellen Eindruck, was alles Sie in Gmünd erwartet.

Eine besondere Freude ist es, PICASSO in unsere Stadt zu bringen. In der Gmünder Ausstellung dürfen Sie Werke dieses Jahrhundertkünstlers erwarten, die normalerweise nur in großen Museen zu sehen sind und auch dort aufgrund ihrer empfindlichen Beschaffenheit in keiner Daueraus­stellung präsentiert werden. Der Sommer 2021 bringt also – gerade recht zum 30-Jahr-Jubiläum der Kulturinitiative und damit der Künstlerstadt Gmünd – die einzigartige Gelegenheit, sich in Gmünd ein eigenes Bild von der schöpferischen Vielseitigkeit Picassos zu machen.

Ich freue mich auf ein aufregendes Kulturjahr im besten Sinne des Wortes und auf die Begegnung mit Ihnen. Auf ein baldiges Wiedersehen in der Künstlerstadt,

Ihre Erika Schuster

AiR

Stadtturmgalerie Gmünd

01. Mai bis 26. September 2021 tgl. von 10-13 Uhr und 14-18 Uhr

Nach Dürer, Goya, Miró, Matisse, Turner und Quinn erwartet Sie mit PICASSO (ES) ein weiterer Künstler von absolutem Weltrang in der Künstlerstadt Gmünd. Lithografien, Aquatinta-Radierungen und farbige Linolschnitte aus vier Jahrzehnten gewähren einen repräsentativen Einblick in Picassos fantastisches Schaffen. Eine Sensation in Kärnten!

AiR

Galerie Gmünd

08. Mai bis 03. Oktober 2021 tgl. von 10-13 Uhr und 15-18 Uhr

Die auf zeitgenössische Kunstpositionen spezialisierte Galerie Gmünd präsentiert 2021 LINDA BERGER (D/A) mit ihren filigran-dichten Tusche-Federzeichnungen in einer Doppelausstellung mit den realistischen Bildwelten von BERNARD AMMERER (A). Mit Arbeiten zwischen digitaler und analoger Welt überrascht CHRISTIAN MURZEK (A).

AiR

Galerie Miklautz

08. Mai bis 10. Oktober 2021 werktags von 10-13 Uhr und 15-18 Uhr

Gretel Miklautz, Alte (Antiquitäten) & Neue Kunst, zeigt 2021 eine Personale der bekannten in Kärnten lebenden Künstlerin MARLIES LIEKFELD-RAPETTI (D). Fragile Haut-/Aschen-/Strickkleider und Papierkreationen erlauben einen Blick „unter die Haut” und laden ein zur Auseinandersetzung mit dem „was bleibt“. Unbedingt sehenswert!

AiR

Hausgalerie Bachmann & Russ

ganzjährig geöffnet tgl. von 9-19 Uhr

Stets einen Besuch wert ist die ganzjährig geöffnete Hausgalerie der beiden Gmünder Künstler BIRGIT BACHMANN (A) und FRITZ RUSS (A). Birgit Bachmann beeindruckt mit ihren Farb-Öl-Holzschnitten und ihren minutiös gearbeiteten Grafitzeichnungen, Fritz Russ mit einzigartigen, aus Alltagsgegenständen geschaffenen Objekten.

AiR

Alte Burg Gmünd

08. Mai bis 31. Oktober 2021

Die neuen „Burgleute” bieten gemeinsam mit der Kulturinitiative Gmünd weiterhin Kärntner KünstlerInnen großzügigen Raum für die Präsentation ihrer Arbeiten. 2021 zeigt die in Kärnten lebende Künstlerin UTE ASCHBACHER (A) ihre neueste Serie „Radovans Garten”, entstanden im slowenischen Piran während des Corona-Sommers 2020.

AiR

Skulpturengarten Fritz Russ

ganzjährig geöffnet tgl. von 9-19 Uhr

Der bezaubernde und ständig erweiterte Skulpturengarten des Gmünder Metallbildhauers FRITZ RUSS (A), direkt am Ufer des Flusses Malta gelegen, begeistert Jahr für Jahr unzählige Kunstinteressierte. Ganzjährig geöffnet von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, lädt der Garten zum Flanieren, Schauen und Staunen ein.

AiR

Pankratium Gmünd

08. Mai bis 31. Oktober 2021 DI-SO von 10-17 Uhr

Zum 15-jährigen Jubiläum bietet das HAUS DES STAUNENS bekannte und neue experimentelle Erlebnisse sowie ungewöhnliche Raum- und Klangobjekte. In einer inszenierten Reise durch eine visuell-akustische Wunderwelt tauchen Erwachsene und Kinder in ein Universum der sinnlichen Wahrnehmung ein!

AiR

Porsche Automuseum

16. Okt. - 14. Mai: tgl. von 10-16 Uhr 15. Mai - 15. Okt.: tgl. von 9-18 Uhr

Das einzige private Porschemuseum befindet sich in Gmünd in Kärnten, wo von 1944-1950 die ersten Fahrzeuge mit dem Namen Porsche gebaut wurden. Die umfangreiche Sammlung umfasst Automobile vom Porsche 356, Typ 356 020 ALU, über den schwimmfähigen Porsche-Jagdwagen bis hin zu den Porsche Rallye und Rennwagen.

AiR

Int. Gastatelier Maltator

01. Mai bis 31. Oktober 2021

Mit einem der besten Artist-in-Residence AiR-Programme in Österreich lädt die Kulturinitiative jedes Jahr int. GastkünstlerInnen zu einem zweimonatigen Arbeitsaufenthalt in das Maltator ein. 2021 freuen wir uns auf DIETMAR FRANZ (A) und URSULA HEINDL (A), CHRISTIAN ECKER (A) und LARISSA LEVERENZ (D).

AiR

Altstadtgalerie Gmünd

01. Mai bis 31. Oktober 2021 tgl. von 10-13 Uhr und 15-18 Uhr

Acht Kunstschaffende sind 2021 von der Kulturinitiative zu einem mehrwöchigen Werkaufenthalt in der Altstadtgalerie Gmünd eingeladen: GEORGINA KRAUSZ (GB), GERDA OBERMOSER (A), JOHANN SCHOISWOHL (A), CHRISTIAN MURZEK (A), THOMAS DEFNER (A), JUTTA BERGER (A), WALTHER PREIML (A) und SONJA CAPELLER (A).

AiR

Holzfaltatelier Gmünd

Mai bis Oktober 2021 tgl. von 10-13 Uhr und 15-18 Uhr

Das mit Unterstützung der Firma Hasslacher Norica Timber vor den Toren der Stadt errichtete Holzfaltatelier und die Räume im Maltator Parterre stehen 2021 dem Kärntner Holzbildhauer JOHANN WIELTSCH (A) während der Sommermonate zur Verfügung, im Herbst folgt KLAUS MÖLZER (A) im Holzfaltatelier.

AiR

Galerieatelier Maltator Parterre

Mai bis Oktober 2021 tgl. von 10-13 Uhr und 15-18 Uhr

Am schönsten Eingangstor zur Stadt bietet das kleine Gastatelier im Maltator Parterre jedes Jahr ein bis zwei KünstlerInnen Raum zur Präsentation ihrer Arbeiten und damit auch dem kunstinteressierten Besucher ein angemessenes Entrée in die Stadt. 2021 beherbergt das Atelier den Kärntner Künstler und Holzbildhauer JOHANN WIELTSCH (A).

AiR

Lodronsche Reitschule

Fotoausstellung vom 01. Juli bis 31. August 2021 tgl. von 10-18 Uhr

Osnabrück und Gmünd feiern 50 Jahre Freundschaftsvertrag! Die Ausstellung zum ersten Deutschen Friedenspreis für Fotografie umfasst die eindrucksvollen Fotoserien der fünf Preisträger JOHANNA MARIA FRITZ (D), SAMEER AL-DOUMY (SYR), TOBY BINDER (D), ROBERTO GUERRA TOLEDO (CHL) und CLETUS NELSON NWADIKE (NGA/SWE).

AiR

Fotogalerie Krämmer

Mai bis Oktober 2021 tgl. von 10-18 Uhr

Die Galerie zählt zu den ersten und schönsten Ausstellungshäusern in Gmünd. Täglich geöffnet von Mai bis September, ist sie die Hausgalerie des passionierten Fotografen RICHARD KRÄMMER (A), der seine Besucher jedes Jahr mit neuen, eindrucksvollen Fotoserien über die Künstlerstadt Gmünd und ihre Menschen überrascht.

AiR

Galerie August

22. Mai bis 31. Oktober 2021 MI-SO von 11-18 Uhr

Dieses Jahr dreht sich in der Galerie August alles um das alpenländische Motto „Inspiration Heidi”, zu dem neue fantastisch gestaltete Themenzimmer in der Villa eingerichtet sind. Die deutsche Künstlerin Anna Zora gestaltet „Marterln”, die vom Kunstcontainer zur Villa August leiten. Dazu gibt es dort Fotografien des Hausherren zu erleben.

AiR

August Kunstcontainer

Mai bis Oktober 2021 tgl. geöffnet & frei zugänglich

Der Kunstcontainer am Hauptplatz lädt ein zum Betreten, zum Durchschreiten und Erleben. Fotokunst von Jens August an den Wänden und florale Kunst, die die Nature Art Künstlerin Katharina Steiner gekonnt an der Decke des mobilen Ausstellungsraumes befestigt hat, machen den Besuch zu einem Erlebnis. Fotografieren ausdrücklich erlaubt.

AiR

Galerieatelier Tomassetti

nach telefonischer Vereinbarung

Das Galerieatelier Tomassetti in der Kirchgasse bietet kunstinteressierten BesucherInnen den Sommer über Einblick in die künstlerische Arbeit der beiden in Gmünd lebenden Künstler LARISSA TOMASSETTI und FRANK TOMASSETTI-KROPIUNIK. Larissa Tomassettis große öffentliche Installation „Schwebezustand“ ist am Kirchplatz zu erleben.

AiR

Galerieatelier Klaus Frost

01. Mai bis 28. Oktober 2021, nach tel. Vereinbarung

Von Anfang Mai bis Oktober öffnet der bekannte Kärntner Künstler KLAUS FROST (A) sein neues, offenes Galerieatelier in Gmünd. Seine vom Abstrakten ins Gegenständliche leitenden, farbenstarken Malereien laden zum Ausstellungsbesuch. Freuen Sie sich auf das Kennenlernen eines neuen offenen Künstlerateliers!

AiR

Kunst­handwerks­haus

Mai bis September 2021 tgl. von 10-13 und 15-18 Uhr

Das Artist in Residence Programm im Kunsthandwerkshaus führt jedes Jahr eine Reihe von qualitätsbewussten KunsthandwerkerInnen aus ganz Mitteleuropa für mehrere Monate nach Gmünd. In einzigartiger Atmosphäre wird dem Publikum eine bunte Vielfalt an hochwertigem Kunsthandwerk geboten.

AiR

"rosie's & more" Schmuckwerkstatt

ganzjährig geöffnet MO-FR von 11-18 Uhr

Die nach 40 Jahren in ihre Heimatstadt zurückgekehrte Schmuckkünstlerin Astrid Perauer ist mit ihrem Atelier in der Hinteren Gasse beheimatet. Die zarte Robustheit der sie umgebenden Natur ist ihre Inspirationsquelle.

AiR

Kreativwerkstatt

1. Mai - Ende September 2021

Für 2021 bietet die Kulturinitiative Gmünd zur PICASSO Aus­stellung wieder verschiedene Kunst­vermittlungs­programme für Kinder­garten­gruppen, Schul­klassen und dieses Jahr auch für Erwachsene an. In den Kursen unserer Sommerakademie können Sie sich selbst in den verschiedenen Kunstsparten üben und Neues ausprobieren.

AiR

Sommerakademie

Mai - September 2021

In den Kursen unserer Sommerakademie können Sie sich selbst in den verschiedenen Kunstsparten üben und Neues ausprobieren...

AiR

Kulturkino Gmünd

Ende März bis Mai & Sept. bis Dez. jeden DO um 19 Uhr

Kino mit Kuschelfaktor abseits des Mainstreams hat ein Magazin das neue Kulturkino jüngst bezeichnet. Das Kulturkino Gmünd ist eines von nur zwei Programmkinos in ganz Oberkärnten. Gespielt wird in zwei Programmblöcken, von März bis Mai und von September bis Dezember.

AiR

Bibliothek Gmünd

ganzjährig geöffnet jeweils MO/DI/FR nachmittags

Die Bibliothek Gmünd zählt zu den bestausgestatteten Bibliotheken im Bezirk. Mit einem Bestand von über 9.000 Medien für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ist sie ein großartiges Informations- und Kommunikationszentrum im Tal. Auszuleihen gibt es Bücher, Zeitschriften, Comics, Hörbücher aber auch Spiele, CDs, DVDs und ©Tonies.