Ádám Dóra

Malerei
Int. Gastatelier Maltator
Artist in Residence von 1. September bis 31. Oktober 2023, Schlusspräsentation der Arbeiten: 28. Oktober 2023

Ádám Dóra gehört zur jüngsten Generation aufstrebender ungarischen Künstler:innen. Seit seinem Studienabschluss an der Ungarischen Akademie der Künste in Budapest verfolgt er eine konsequente künstlerische Karriere, deren Erfolg sich nicht zuletzt in Nominierungen für zahlreiche internationale Kunstpreise (Esterhazy Art Award, STRABAG Artaward International u.a.) niederschlägt. Der Künstler hat sich ganz der Malerei verschrieben und kann bereits ein beachtliches und stringentes Werk vorweisen.

In seiner aktuellen Serie malt der Künstler mit abstrahierten, einfachen Pinselstrichen monumental überdimensionierte Turnschuhe vor abstrakten Cartoonwolken. Ádám Dóra interessierte sich schon immer für die Verbindung von urbanen Umgebungen und der Reduzierung von Abstraktion, Geometrie und organischem Ausdruck. Turnschuhe erregten seine Aufmerksamkeit während der ersten Corona-Pandemiewelle im Jahr 2020. Leuchtende UV-Farben der 80er Jahre kombiniert mit High-Tech, prägte sie auf einmal wieder das sonst fast leere Straßenbild. Schließungen und Lockdowns machten den Weg frei für bequeme Freizeitmode, die auf extreme Sneaker-Trends traf: Der Sneaker wurde zu einer Art Statussymbol, nicht mehr bequeme Frezeitmode, sondern modisches Statement. Anders als es die Bilder vermuten lassen, ist Ádám Dóra kein Fan dieser Entwicklung. Vielmehr beobachtet er die Turnschuhkultur und ihren soziologischen Kontext mit fast wissenschaftlicher Neugier, registriert Farbwahl und Musterungen, absichtlich ungenaue und extreme Designs und futuristische Gestaltungselemente. Dieses visuelle Konzept vermittelt uns die Illusion von Freiheit, spiegelt aber auch unsere gegenwärtige Unsicherheit mit immer mehr verschwimmenden Grenzen wider. In den letzten Jahren hat die Bequemlichkeit die Eleganz abgelöst, aber es ist auch eine neue und charakteristische Ästhetik entstanden, die den Müll, das Hässliche propagiert. Die Bedeutung von Marken und Logos hat neue Dimensionen erreicht. In dieser neuen visuellen Weltordnung sind Produkte mit übermenschlichen, fast göttlichen Eigenschaften ausgestattet.

Ausstellungen

(Auswahl)

Auszeichnungen

(Auswahl)

Termine

No items found.