Simon Schober

Malerei und Glasobjekte
01
.
10
.
 - 
31
.
10
.
2020
Altstadtgalerie Gmünd

Bildnerisch arbeitet der Künstler mit den verschiedensten Materialien, in den letzten Jahren jedoch am häufigsten mit Glas sowie Textilien in Form von großformatigen Stoffbildern. Inhaltlich bewegen sich seine Arbeiten hauptsächlich um die Themen Existenz, Identität, Gesellschaft, Unterdrückung und Hierarchien. Simon Schober freut sich darauf, das spannende Umfeld in der Künstlerstadt zu nutzen, um Ideen an der Schnittstelle zwischen Mensch und Natur weiter zu entwickeln.

Simon Schober, geboren 1986 in Wien, arbeitet im bildnerischen Bereich sowie als Schauspieler, Sprecher und Performer. 2019 erhielt er den Leopold-Friedens-Preis, ein Preis für humanitäres Engagement in der Kunst.