Brigitte Kranz

Malerei
01
.
05
.
 - 
30
.
06
.
2022
Int. Gastatelier Maltator

Brigitte Kranz wurde 1961 in Knittelfeld, in der Steiermark geboren. Nach Abschluss der Kunstgewerbeschule in Graz, arbeitete sie zunächst im Bereich Grafik und Werbung. Studium an der freien Akademie für Kunst und Philosophie, 2 Semester Meisterklasse bei Prof. Luka Antieevic. Seit 1992 lebt und arbeitet sie in Klagenfurt. Mitglied der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs (Landesverband Kärnten) seit 2008. Seit 2015 Mitglied des Kunstvereins Kärntens.

Ich bin Malerin,
mit großer Freude, aber auch tiefer Verzweiflung.
Malen, eine Notwendigkeit.

(Brigitte Kranz, 2021)

»Ich möchte in meinem Atelieraufenthalt in der Malerei auf die menschliche Form als Ursache und Idee eingehen und sie farblich Gestalt annehmen lassen. Es ist der Blick meiner Figuren, der sich in die Zukunft richtet und dadurch zur Andeutung wird. Ein Blick, der Schmerz und Leid zu verbinden versucht, als wären sie ein Gleichgewicht aller Kräfte, das ein Mensch wie in einem Tanz halten kann, um dem Gefühlsteppich des Lebens, der Würde, einem Heilungsprozess anheimzustellen. Als wäre ein Blick in seinem Ausdruck so stark wie der gewachsene Baum, der in vielen meiner Malereien im Zentrum steht. Oder die Malereien meiner Kinder, die die Wandlung im Leben der Menschen im so oft fragenden Blick charakterisieren.« (Auszug aus dem Bewerbungsschreiben, 2021)

Ausstellungen (Auswahl):

2021
Ausstellungsbeteiligung „LICHT UND SCHATTEN“ Galerie Sikoronja

2020
Gemeinschaftsprojekt mit Autor Alfred Woschitz „Zeit heilt alle Wunden?“ – Galerie Sikoronja
Beteiligung BV Jahresausstellung – Alpe Adria Galerie Klagenfurt

2019
Mitglieder-Ausstellung im Künstlerhaus Klagenfurt
Ausstellungsbeteiligung „FOR FOREST“ KAMBIUM – Künstlerhaus Klagenfurt