Aurelia Gratzer

Zeichnungen, Malerei
01
.
08
.
 - 
31
.
10
.
2017
Galerie Gmünd

Aurelia Gratzer gehört zu einer Generation, deren Sehgewohnheiten von Fotografie, Film und Computerbild geprägt sind. Statt aber mit Videokamera oder Bildprogramm zu arbeiten, um uns so in fiktive, digitale Welten zu führen, nutzt sie entschlossen Leinwand, Pinsel und Farbe, bleibt damit der menschlich-körperlichen Welt verbunden. Sie greift digitale Sehgewohnheiten auf und nutzt sie zur eigenen malerischen Versuchsanordnung: Das Vermögen, die Wirklichkeit abzubilden, wird malerisch zurückerobert. (Ralf Borchard)