Thomas Girbl

11
.
05
.
 - 
13
.
09
.
2022
Galerieatelier Thomas Girbl

Thomas Girbl entwickelt seit über 10 Jahren eigene Maltechniken. Mit Feuer, Hitze und Farbe lässt er einzigartige Kunstwerke entstehen - Brandspuren und Pigmente, die mittels eines Flammenwerfers auf Leinen oder Holz zum Schmelzen gebracht werden. Seine „burningpictures“ zeichnen sich vor allem durch ihre einzigartige Entstehung aus. Das Feuer – als Pinsel verwendet – lässt unsichtbare Spuren aus dem Hintergrund hervortreten und bringt die verwendeten Farben erst durch die Einwirkung der Hitze zu ihrer vollen Strahlkraft.

Das Feuer Australiens als Inspirationsquelle

Die Buschbrände, die Thomas Girbl während seines einjährigen Aufenthaltes in Australien beobachtete, prägten seine künstlerische Entwicklung entscheidend und die enge Verbindung zwischen Zerstörung und der Erschaffung von Neuem durch Feuer, hat ihn dazu veranlasst, damit zu experimentieren. Feuer als künstlerisches Medium anstelle von Pinsel oder anderen klassischen Malutensilien stellt auch aus kunsthistorischer Sicht einen interessanten Aspekt dar, denn Thomas Girbls künstlerisches Spektrum streift sowohl die Malerei, die Bildhauerei, das Zeichnen, genauso wie die Graffitikunst und verschmilzt symbolisch zu einer neuen, eigenständigen Technik.

zur Person

geb. 1970 in Salzburg,

erste künstlerische Ausbildung an der HTBLA für gestaltendes Kunsthandwerk in Ferlach (Abteilung Gravur),

anschließend Arbeit als Graveur in Graz und Köln,

1993 Meisterprüfung in Innsbruck, Privatstudium bei Prof. Alesa Vaic in Prag (Druckgrafik),

1994 Meisterklasse Prof. Günther Meck in Millstatt und Mannheim (freie Malerei und Akt),

1997/98 Studienaufenthalt in Australien (aus der Beobachtung von Buschbränden entsteht

eine eigene Maltechnik), seit 1998 Arbeit als freischaffender Künstler in Faak am See (Kärnten)

(Weiterentwicklung der Maltechnik: burningpictures)

Ausstellungen (Auswahl):


2022

Künstlerstadt Gmünd Kirchgasse 50, Gmünd, 13. Mai bis 11. September

Residenz Stockerau

Feuerperformance im Puradies, Leogang

2021

Künstlerstadt Gmünd Kirchgasse 50, Gmünd, 1. Juni bis 31. August

Kunstweg am Faaker See, Eröffnung am 21. Juni

Residenz Stockerau

2020

Kunstwanderweg Leogang, Salzburg 2.Juni bis 22.Oktober

TrendSet Fine Arts – Fachmesse für zeitgenössische bildende Kunst in München 11.-13.Juli

2019 - 1994

Amorc Kunstforum  (Baden-Baden Deutschland)

Stift Dürnstein  (Wachau)

Kunstraum Dinzlschloss / Kulturabteilung (Villach)

Brick5 (Wien)

Kunstraum Dr. David (Wien)

Stilgalerie (Wien)

Galerie Kraigher (Feistritz im Rosental)

Neue Wiener Werkstätten (Wien)

Artforum (St. Jakob im Rosental)

Alpen Adria Galerie (Klagenfurt)

Burningpictures in der Wollzeile (Wien)

No items found.