Birgit Bachmann

Zeichnungen, Ölholzschnitte, Rauminstallationen
20
.
05
.
 - 
31
.
10
.
2022
Alte Burg Gmünd

»Auf langen Bahnen aus breitem Transparentpapier, eingefasst in Eisenrahmen, entwickelt die in Gmünd beheimatete Künstlerin in zierlichen Formationen beeindruckende Bleistiftzeichnungen. Wer vermutet, es dabei mit einem Bild zu tun zu haben, das einen, von achtsamen Archäologen frei gelegten Kartoffelacker wiedergibt, dürfte nicht ganz fehlgehen. Es ist wie ein Feld voller Fundstücke, das der näheren Untersuchung harrt. Bachmann zeichnet kleine Erdäpfel in Originalgröße sonder Zahl und verteilt sie gemäß eines gediegenen Konzeptes über die große Bildfläche. Die Anordnung und Verknüpfung der Knollen in einem verschlungenen Spiel von zarten Sporen verdichtet die Zeichnungen zu reizvollen, wie meisterhaften Kompositionen. Wiewohl jede für sich abgeschlossen, präsentiert Bachmann sie als Inszenierung. Zusammen mit schwebenden kleinen Papierhäuschen, die bewusst Assoziationen zu den fliegenden Samen des Löwenzahns herstellen, thematisieren sie Bodenständigkeit versus Mobilität. Und da gibt es auch noch Buntstiftzeichnungen, die wie Malereien wirken. Fein schraffierte Flächen, vielschichtig angelegt, wirken sie wie reliefartige Hintergründe. Biologisch anmutende Konstruktionen gliedern den Bildraum und finden durch Zwischenrahmen eine nüchterne Brechung.« (Text von Dr. Willi Rainer)

Die Künstlerin wurde 1966 in Innervillgraten/Osttirol geboren und begann ihre künstlerische Ausbildung an der Höheren technische Bundeslehranstalt für bildnerisches Gestalten und Formgebung in Graz. Abschluss Matura. Es folgte ein Studium an der Wiener Akademie bei Professor Rainer und 1992 ein 6-monatiger Arbeitsaufenthalt in Mittelamerika. Birgit Bachmann ist Gründungsmitglied der Kulturinitiative Gmünd. Internationale Erfahrungen sammelte sie während ihrer Aufenthalte in verschiedenen Gastateliers: Von Porta Westfalica (BRD) über Jaipur (Indien) bis Rom (Italien). Es folgten weitere Ausstellungen in Frankreich, Guatemala, Russland, Polen und Österreich. Birgit Bachmann begeistert durch ihre eigenständigen Techniken, dem Farb-Öl-Holzschnitt und feingliedrigen, bis ins Detail gestaltete naturgetreue Grafitzeichnungen.