Klaus Frost

Malerei
01
.
05
.
 - 
28
.
10
.
2021
Galerieatelier Klaus Frost

Die Welt ist im Kopf. Unsere Wirklichkeit ist im Kopf. Farben, Töne, Gerüche, Gefühle, Emotionen und Gedanken entstehen in unserem Gehirn. Das ist heute wissenschaftliches Faktum. Außerhalb von uns, in der ‚Realität’ gibt es Schwingungen von elektromagnetischen Feldern und Luftmolekülen aber keine Farben und auch keine Töne. So wie es eben weder Schmerzen noch Liebe, Emotionen, Gefühle oder Gedanken außerhalb von Lebewesen gibt. Auch Harmonie, Schönheit und Ästhetik existiert nur in erkennenden Wesen. Ich habe es mir daher zur Aufgabe gemacht, diese in uns entstehenden Qualitäten künstlerisch durch Harmonien, Farben und Formen in konzentrierter und harmonischer Form erlebbar und sichtbar und zu machen. Daher sind meine Bilder keine Abbildung oder Nachbildung der Wirklichkeit, sondern eine künstlerische und ästhetische Veranschaulichung und Neuinterpretation der internen Wirklichkeit und externen Realität. Ich versuche daher mit meinen Bildern das Wesen von Farben, Formen, Objekten und Lebewesen künstlerisch zu erfassen und ästhetisch darzustellen. Sozusagen die Wirklichkeit realer darzustellen als sie uns sinnlich erscheint.

Klaus Frost wurde als Klaus Feistritzer 1964 in Kärnten (Österreich) geboren. Nach der HTL für Elektrotechnik studierte er Humanbiologie an der Universität Wien. Anschließend absolvierte er ein Doktoratstudium der theoretische Biologie und Erkenntnistheorie mit einer Arbeit über den Zusammenhang von Gehirn und Bewusstsein aus naturwissenschaftlicher, sowie der Frage, wie unsere Bewusstseins- und Wahrnehmungsinhalte mit der ‚Welt an sich’ zusammenhängen (bei Prof. Winkler, Riedl und Öser.) Um seinen naturwissenschaftlichen Zugang zur Welt von seinem künstlerischen abzugrenzen, malt Klaus Feistritzer unter dem Künstlernamen Klaus Frost als selbstständiger Maler seit nunmehr über 25 Jahren. Zahlreiche Einzel und Gruppenausstellungen.