Beatrix Somweber-Rath

Installation
01
.
08
.
 - 
30
.
09
.
2022
Altstadtgalerie Gmünd

Geboren 1965 in Herrenberg/Deutschland und aufgewachsen in Esslingen am Neckar, übersiedelte Beatrix Somweber 1981 nach Großklein in der Steiermark und besuchte dort von 1982-1987 die HTL Ortweinplatz in Graz mit Schwerpunkt Grafik Design und Illustration. Nach ihrer Ausbildung arbeitet sie in verschiedenen Grafikbüros und machte Sie sich schließlich selbstständig als Grafikerin und Illustratorin. Es folgten Illustrationen diverser Kinderbücher und 2009 schließlich die Idee der „beSITZobjekte“. Knapp 170 Stück dieser nutzbaren Kunstobjekte entstehen zwischen 2009 und 2017 in ihrem kleinen Atelier in Graz.

Über ihre Arbeit

»Bei meinen beSITZobjekten handelt sich um Kunstobjekte gefertigt mit Möbeln und Accessoires aus dem alltäglichen Leben, gedacht zur Nutzung und Betrachtung für IndividualistInnen und KunstliebhaberInnen, die das Besondere lieben. Sie verbinden Kunst und Gebrauchsgegenstand zu einzigartigem Design. Das Besondere und Einzigartige an den Objekten, ist die individuelle Gestaltung einer Bildgeschichte auf der Oberfläche des Gegenstands, die mit der Person des späteren beSITZenden direkt verknüpft sein kann oder sie werden zu Illustrationen der Geschichten, die mir zufallen oder die dem Zeitgeist des Gegenstandes innewohnen. Die Idee der personifizierten Kunst im Zusammenspiel mit dem Gebrauchsfaktor ist das Besondere an meinen beSITZobjekten.« (Beatrix Somweber)