Alex Amann

Malerei
23
.
07
.
 - 
31
.
10
.
2020
Alte Burg Gmünd

Stillleben, Naturdarstellungen und Kompositionen beherrschen das künstlerische Schaffen von Alex Amann. Seine Landschaften malt er vor dem Motiv. Charakteristisch für seine Arbeiten sind ein fantastisches Lichtspiel und kräftige Farben. Das Stillleben strebt danach, die Vergänglichkeit anzuhalten. Der Akt des Malens ist für Amann auch der Versuch, dem Objekt möglichst nahe zu sein und trotz unserer schnelllebigen Zeit den Augenblick in der Realität zu erleben, festzuhalten und damit die klassische Technik der Malerei in etwas Neues zu verwandeln.

Alex Amann wurde 1957 in Bleiberg in Kärnten geboren. Er hat an der Akademie der bildenden Künste Wien studiert und war in den Meisterklassen von Anton Lehmden und Bruno Gironcoli. Amann lebt und arbeitet in Paris und Nötsch im Gailtal (Kärnten).